Ein dickes Dankeschön an Peugeot


old peugeot
Attribution License by extranoise

Der gestrige Nachmittag war für mich geprägt von Biertrinken, Fußballschauen und Jubeln in stickigen, mit Schlaaandbummlern deutlich übefüllten Räumen. Im an den Sieg anschließenden Kreisel-Korso saß ich unbequemerweise halb auf dem Fenster der hinteren rechten Türe. Intuitiv griff ich mit meiner rechten Hand an den Mittelholm des Kleinwagens französischer Bauart (Peugeot Modell 307), den offenen Zustand der vorderen Türe übersehend.

Nachdem sich auch die letzte Türe geschlossen hatte, mußte ich feststellen, dass meine Hand zwischen Tür und Rahmen gefangen war.  Aus früheren Erfahrungen wußte ich, daß der ausbleibende Schmerz kein gutes Zeichen war und forderte schreiend den Vordermann auf die Tür zu öffnen. Innerhalb von 2 Sekunden schossen mir die Höhepunkte aus den schlimmsten Türquetschgeschichten durch den Kopf. Als meine Hand wieder frei war, sah ich entgegen aller Erwartungen eine völlig unlädierte Hand. 🙂

Ob das nun das Glück des Idioten war oder ein Höhepunkt französischer Ingenieurskunst kann ich nicht beurteilen. Aber ein Dankeschön schadet ja bekanntlich nicht!

Der geneigte Blogleser kann gerne einen Kommentar mit Selbsterfahrungen hinterlassen oder gar von Selbstversuchen berichten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter schlaue tipps für dein Leben abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s