Desktop Hardware Basteleien


Cray
Attribution-NonCommercial License by Laughing Squid

Nach vermuteten 6 oder 7 Jahren starb gestern der Büro PC meines Vaters. Sämtlicher Voodoo wollte nicht helfen.Er wurde ausgeschaltet und wachte nie mehr auf. Der Tod des alten Mannes für Computer. Man wird sich seiner Existenz bewußt. Nach Jahren der Abstinenz muß ich mich wieder in den Dschungel der PC Konfigurierer wagen. Mal bei Chip.de oder sowas Schrägem schauen. Kennt jemand eine schöne Motherboard / CPU Kombination für einen ordentlichen Rechner? Ideal war etwas das ich  „Classic Design“ nenne. Es soll weder Zock Maschine noch Büro Computer sein. Photoshop genügend Saft für Videobearbeitung sowie vielleicht eine VM in der nix Großes läuft müssen drin sein.

Sehr wichtig ist die Hardware. Ich brauche nur RAM, CPU, Speicher und die Grafikkarte. Der Rest ist da. Beim Speicher zögere ich noch wegen den „kleinen“ 2 GB Riegeln zwecks späterem aufrüsten. Bei der Grafikkarte wusel ich mich gerade durch die Shops. Irgendwas Hau ihn tot für 150€ bis 200€. CPU ist ja momentan Intel das Maß aller Dinge hörte ich.. Sollte man noch Dual Core kaufen? Asus ist mein Lieferant für die Platine.Von allen Anschlüssen ein wenig. Vielleicht USB3.0? Aber wer will im Jahr 2010 noch einen USB Anschluss hinter dem PC haben?Generell hab ich ein mulmiges Gefühl wenn die Verpackung zu irre aussieht. Firmennamen die unleserlich sind, wirre Graffittis, grelle Farben usw. Normale Hardware von normalen Herstellern. Sehr geil wäre so ein Multi-card Reader für den 3,5″ oder 5,25″ Schacht. Verbaut war ein sehr praktisches Teil von Revoltec. Leider frißt das nur SD Speicher bis 2 GB. Wichtig ist, dass das Gerät auch die bizarrsten Speicherformate akzeptiert, da die dort durchaus auftreten:) Kennt von Euch jemand ein ähnlichess Teil mit mehr Komfort das auch größere Chips verdaut? Geräte die an einem Kabel hängen werden nicht benötigt. Das Teil muß in den Einbauschacht.

Nachtrag

Yeah, das Teil ist nun schon 1 Woche am laufen. Bei der CPU hab ich mich für einen Quad Core (Intel Q9400, 2,66Ghz) entschieden. Das Mainboard ist von Asus und hört auf den schönen Namen P7P55D. Beim Speicher wurde ein wenig gegeizt. Ich hab 4GB Geil Speicher mit 1,3Ghz Taktung drin. Nächstes Jahr ist der RAM billiger, dann bekommt die Kiste das Upgrade auf 16GB da freut man sich, wenn die gealterte Hardware auf einmal schneller läuft:).

Der Kartenleser für den Einbauschacht habe ich von einem Freund bekommen. Im Internet ist das Ding nicht zu finden und mir ist der Name gerade entfallen. Aber das Gerät frißt alle möglichen und unmöglichen Speicherkarten und hat noch einen USB Port. Leider sitzt es da wo einst der Floppy sein Zuhause hatte. Der 3,5″ Schacht ist beim Chieftec Midi Tower leider etwas tief und man muß sich ein wenig bücken.

Ansonsten kam noch eine neue Platte sowie ein CD /DVD/+-RW /DL + – /RW Laufwerk dazu:)

Da auf dem Rechner ein Microsoft OS laufen muß, hab ich Windows 7 Professionelle als OEM Version gekauft für sensationelle 125€ gekauft. Leider mußte ich das 2 mal tun. Die 1. DVD ließ sich partout nicht lesen. Die DVD sah auch richtig schön OEM aus mit DELL Logo  Warnhinweisen usw. Obwohl ich das Siegel gebrochen hatte, konnte ich die DVD zurückgeben. Mit der 2. gings dann auch. Bei dem Päckchen lag auch eine Broschüre dabei, die darüber informiert, daß der Verkauf von OEM Lizenzen ohne Hardware in Deutschland durchaus legal sei. Fand ich toll

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hardware, schlaue tipps für dein Leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Desktop Hardware Basteleien

  1. Quopp schreibt:

    Es stimmt: Leistungsmäßig sind Intels die besseren CPUs. Wenn man jedoch das Preis-/Leistungsverhältnis betrachtet sind AMD-CPU die besseren CPUs. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s